Eine genaue Diagnose ist das Fundament einer wirksamen Hilfe für Ihr Kind

Liebe Eltern,

selbst eine engagierte Internetseite kann kompetente persönliche Beratung nicht ersetzen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass auch Ihr Kind ernstzunehmende Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat, sprechen Sie mich an. Mit Hilfe eines wissenschaftlichen Tests und im direkten Gespräch können wir im LOS feststellen, wo genau die Schwierigkeiten Ihres Kindes beim Erwerb der Schriftsprache liegen. Übrigens, Test sowie Beratung sind im LOS kostenlos und die meisten Kinder absolvieren den etwa halbstündigen Test gerne.

Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen ersten Schritt gehen würden. Denn meine Mitarbeiter und ich können Ihnen und Ihrem Kind helfen.

Herzliche Grüße

Ihr LOS
in Ihrer Nähe

Eltern

Herumdoktern? Nicht mit mir!

Wenn festgestellt wird, dass Kinder eine Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS) haben, ist das für Eltern zunächst ein Schock. Doch jungen Menschen kann geholfen werden – je früher, desto besser. Wer wirklich Hilfe bieten kann, erfahren Sie hier

Dumm und faul?

Viele junge Menschen haben Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Manche Kinder denken deshalb, sie seien dumm, und manche Lehrer denken, ihre Schüler seien faul. Aber sollten wir es uns wirklich so einfach machen? Was die Autorin Ursula Thomas-Stein meint, lesen Sie hier

Der Konzentrationsmythos

Ihr Kind kann dem Schulunterricht nur für kurze Zeit folgen? Bei den Hausaufgaben wirkt es häufig gestresst? Und in Aufsatz und Diktat schreibt es ein Wort richtig und wenig später dasselbe Wort falsch?

Glauben Sie auch, Ihr Kind könne sich nicht konzentrieren? Und hat Sie mancher Lehrer in Ihrer Vermutung sogar bestätigt? Erfahren Sie hier