Symposien im LOS-Verbund

Digitale Fortbildungen für Lehrer, Ärzte und Eltern von LRS-Kindern

Austausch und Zusammenarbeit mit Experten unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen spielen im LOS-Verbund seit jeher eine große Rolle. Nur wer sich regelmäßig mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beschäftigt und diese in seine Fördermethoden einfließen lässt, kann auf Dauer gute Förderarbeit leisten und lese-rechtschreibschwache Menschen optimal unterstützen. Umgekehrt ist es unerlässlich, Personen, die mit LRS-Kindern in Kontakt stehen – wie beispielsweise Lehrer, Erzieher oder Ärzte – ebenfalls in diesen Prozess miteinzubeziehen und sie an den Erkenntnissen teilhaben zu lassen. Die LOS vor Ort führen deshalb seit vielen Jahren sogenannte „Symposien“ – also wissenschaftliche, themengebundene Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen – durch, bei denen anerkannte Wissenschaftler als Gastredner auftreten. Die Fortbildungsveranstaltungen finden derzeit in Webinarform statt.