LOS Hofheim – Ihr Spezialist bei Lese-Recht­schreib­-Schwäche und Legasthenie

LOS Partnerin Jutta Schuster-Mayer: Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz Hofheim – Ihr Spezialist bei Lese-/Rechtschreibschwäche, LRS und Legasthenie
LOS-Partnerin:
Jutta Schuster-Mayer

Alte Bleiche 9
65719 Hofheim

06192 901164
LOS-Hofheim@t-online.de

Hat Ihr Kind oder haben Sie selbst Probleme im Lesen oder richtigen Schreiben (LRS/Legasthenie), so helfen wir gerne dabei, diese durch eine individuell abgestimmte Förderung zu überwinden. Die hohe Wirksamkeit der in den LOS entwickelten und angewandten pädagogischen Therapie der Lese- und Rechtschreibschwäche wurde schon mehrfach in unabhängigen wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen. Unsere Förderarbeit wird wissenschaftlich begleitet und der Erfolg der LRS-Förderung ständig gemessen. Deshalb können Sie zu Recht auf unsere 35-jährige Fördererfahrung in Deutsch und Englisch von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vertrauen.

Unsere Schüler lernen nicht nur richtig zu schreiben und zu lesen, sondern auch die Sprache in allen Bereichen anzuwenden: Aufsatz, Berichte, Protokolle, Referate oder Präsentationen in Wort und Schrift anfertigen. Mit dieser Sprachfähigkeit, man spricht auch von Sprachkompetenz, bewältigen junge Menschen ihren Alltag in Schule und Beruf.

Gerne verabreden wir mit Ihnen einen Termin, um gemeinsam den individuellen Förderbedarf festzustellen und schauen, mit welchen Maßnahmen Sie oder Ihr Kind die gesetzten Ziele in der Schule oder im Beruf erreichen können.

Förderung im LOS – die beste Entscheidung

Aktuelles

Wir machen mit beim Weltretter Wettbewerb

Im November 2016 haben wir uns entschlossen beim ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb mitzumachen. Hier können LOS-Schüler der Klassen 3 - 6 zu einem selbst gewählten Thema Kolumnen schreiben. Dabei geht es um persönliche Eindrücke, die auf die Kinder einwirken. Es sollen für die Probleme in unserer Welt ganz spezielle Lösungsvorschläge im Fokus stehen. Unsere Schüler erklären auf ihre eigene Weise, wie sie ein existenzielles Problem in unserer Welt lösen würden, wenn sie könnten.

Die besten Texte aller LOS-Schüler werden wir im Januar 2017 beim ZEIT LEO -Verlag einreichen.

Mit dem LOS Weltretter Wettbewerb schaffen wir einen Schreibanlass, der für Kinder interessant und motivierend wirkt. Der Unterricht im LOS kann mithilfe des Wettbewerbs realitätsnah gestaltet werden und die entstehenden Kolumnentexte werden der Meinung unserer Kinder mehr Gewicht verleihen. Das gemeinsame Arbeiten stärkt nicht nur den Gruppenzusammenhalt, sondern auch die schriftsprachlichen Fähigkeiten jedes Einzelnen. Somit ist das gesamte Projekt gut in unsere Förderung integriert und erfüllt damit seinen pädagogischen Zweck.

Darüber hinaus dürfen Schüler aller Klassen ihre Ideen einbringen. Diese werden dann in der Hofheimer Zeitung mit Bild veröffentlicht.

Wir freuen uns schon auf viele interessante Verbesserungsvorschläge!!!