LOS Wiener Neustadt – Ihr Spezialist bei Lese-Recht­schreib­-Schwäche und Legasthenie

LOS Partnerin Mag. Katharina Marth: Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz Wiener Neustadt – Ihr Spezialist bei Lese-/Rechtschreibschwäche, LRS und Legasthenie
LOS-Partnerin:
Mag. Katharina Marth

Friedrichsgasse 2/2. OG
A-2700 Wiener Neustadt

02622 90500
LOS-Wiener-Neustadt@LOSdirekt.at

Legasthenie / Lese-Rechtschreibschwäche – was ist das? 

Vielleicht haben Sie schon viel über das Thema Legasthenie und LRS gehört, wissen aber nicht genau, woher die Probleme beim Lesen und Schreiben kommen? Sie üben viel mit Ihrem Kind, trotzdem bleibt der gewünschte Erfolg aus?

Die Lese-/Rechtschreibschwäche (LRS) ist eine Beeinträchtigung in der Entwicklung des Lesen- und Schreibenlernens. Sie wächst sich nicht aus. Auch vermehrtes Üben führt kaum zum Erfolg. Betroffene benötigen gezielte Hilfe von ExpertInnen, um die Schriftsprache systematisch nachzulernen und noch nicht vollzogene Entwicklungsschritte nachzuholen.

Erfolgreiche Hilfe im LOS Wiener Neustadt für Kinder und Jugendliche mit Problemen beim Lesen und Rechtschreiben

Das LOS Wiener Neustadt hilft seit 2008 Kindern und Jugendlichen mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben. Inzwischen haben wir bereits viele Schüler unterstützen können, ihre Deutschnote zu verbessern und endlich wieder Freude am Lernen und an der Schule zu entwickeln.

Betroffene Kinder brauchen Ermutigung und Unterstützung, um über viele kleine Erfolgserlebnisse besser Lesen und Schreiben zu lernen. So holen sie Rückstände auf und gewinnen an Sicherheit und Selbstvertrauen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche und eigenständige Bewältigung von schulischen Aufgaben.

Unsere LOS-PädagogInnen und unser ganzes Team unterstützen betroffene Schüler und ihre Eltern mit dem Ziel, Schulfrust in Schullust umzuwandeln. Damit ermöglichen wir den Schülern, den schulischen Abschluss zu erreichen, der ihrer Begabung entspricht.

Als Partner der Schule arbeiten wir eng mit den Lehrern zum Wohle der Kinder zusammen, sowohl im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen als auch im persönlichen Kontakt.

Eine genaue Diagnose ist das Fundament einer wirksamen Hilfe!

Haben Sie den Verdacht, dass auch Ihr Kind ernstzunehmende Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat? Wenn Sie Schwierigkeiten in Deutsch oder Englisch vermuten, nutzen Sie die Möglichkeit unserer kostenlosen Beratung. Anhand diagnostischer Testverfahren können wir den aktuellen Leistungsstand Ihres Kindes feststellen und so einen individuellen Weg für ein erfolgreiches Lernen finden.

Machen Sie Ihrem Kind Mut und haben Sie Vertrauen in seine Fähigkeiten. Gemeinsam werden wir eine positive Veränderung bewirken!

Aktuelles


LOS-Symposium am 07. November 2017

Einladung zum zwangLOSen Erfahrungsaustausch

Eine erfolgreiche Förderung bei einer vorliegenden Lese- Rechtschreibschwäche (LRS) oder Legasthenie hängt stark mit der Kooperationsbereitschaft der Umgebung unserer LOS-Kinder zusammen. Daher liegt uns die enge Zusammenarbeit mit den Lehrern sowie Eltern besonders am Herzen.

Ziel ist es, durch eine maßgeschneiderte individuelle Förderung Defizite systematisch abzubauen und die Lust aufs Lernen gemeinsam zu steigern.

Doch wie sieht so eine Förderung aus? Was kann man sich darunter vorstellen?

Im Rahmen unseres LOS-Symposiums am 07. November 2017 wollen wir einen Teil unserer 35-jährigen Fördererfahrung sowie die daraus gewonnenen Ergebnisse praxisnah an Pädagogen, Ärzte, Psychologen, Ergotherapeuten, Logopäden sowie Eltern weitergeben.

Hierzu haben wir Herrn Prof. Dr. Matthias Grünke nach Wiener Neustadt eingeladen. 

Hier ein Einblick in den bevorstehenden Vortrag:

Symposium

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie uns gerne unter der folgenden Telefonnummer 02622 90 500 oder unter der E-Mailadresse los-wiener-neustadt@losdirekt.at kontaktieren und einen der begehrten Plätze reservieren!

Auf Ihr Kommen freut sich das LOS-Team Wiener Neustadt!

LOS Wiener Neustadt Maga. Katharina Marth Institutsleiterin & Psychologin