LOS Essen – Ihr Spezialist bei Lese-Recht­schreib-Schwäche und Legasthenie

LOS Partnerin Vera Bresemann-Schubert: Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz Essen – Ihr Spezialist bei Lese-/Rechtschreibschwäche, LRS und Legasthenie
LOS-Partnerin:
Vera Bresemann-Schubert

Scheidtmanntor 4
45276 Essen

0201 80660630
LOS-Essen@losdirekt.de

Liebe Eltern,

unsere Stärke im LOS Essen ist der ganz persönliche Förderunterricht für Ihr Kind. Dieser beginnt mit der persönlichen Beratung!

Wenn Sie sich fragen, ob auch Ihr Kind ernst zu nehmende Probleme mit dem Lesen und Schreiben (LRS / Legasthenie) hat, rufen Sie mich an. Mit Hilfe eines wissenschaftlichen Tests und im direkten Gespräch können wir im LOS feststellen, wo genau die Schwierigkeiten Ihres Kindes beim Erwerb der Schriftsprache liegen.

Auch bei Schwierigkeiten beim Fremdsprachenerwerb helfen wir kompetent und nachhaltig.

Übrigens, Test sowie Beratung sind im LOS kostenlos und die meisten Kinder absolvieren den etwa halbstündigen Test gerne.

Das LOS Essen in Steele ist vom Essener Hauptbahnhof aus mit der S-Bahn innerhalb weniger Minuten hervorragend erreichbar. Ein Parkplatz befindet sich direkt vor der Haustür. Von montags bis samstags bieten wir Ihnen die bewährte pädagogische Therapie der Lese- und Rechtschreibschwäche an, die der LOS-Verbund seit 35 Jahren stetig weiterentwickelt.

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihre Mail! Wir werden zeitnah einen Termin vereinbaren können.

Aktuelles

 

„Lies doch endlich mal ein Buch“, das ist ein Satz, der gerade in den Osterferien vielen Eltern auf der Zunge liegen mag… Zumal wir am 23. April 2019, am Dienstag unmittelbar nach Ostern und mitten in den Ferien, wie jedes Jahr den „Welttag des Buches“ feiern.

Im Angebot sind in den Bibliotheken und Buchhandlungen – und auch hier bei uns im LOS - wunderbar illustrierte und motivierend aufgemachte Kinder- und Jugendbücher zu aktuellen Themen und dennoch – viele Kinder und Jugendliche haben einfach keine Lust zu lesen.

Woran liegt das? Auf diese Frage, die sicher auch am „Welttag des Buches“ wieder gestellt wird, gibt es keine einfachen Antworten.

Die Antwort von uns, dem Team des LOS Essen, lautet: gezielte, professionelle Förderung bei Leseschwäche! Überwindung der Lese- und Rechtschreibschwäche, Arbeit am Schriftbild und insgesamt die Vermittlung der Gewissheit, das Lesen und Lernen Spaß machen kann!

Wir helfen auch gerne Ihrem Kind bei der Überwindung der LRS - melden Sie sich auch in den Ferien per Mail bei mir oder rufen Sie an. Wir vereinbaren dann einen Beratungstermin mit Rechtschreib- und Lesetest.

Ihre
Vera Bresemann-Schubert (Leitung des LOS Essen)
und ihr Pädagogen-Team