LOS Hohen Neuendorf:

Hilfe bei Lese – Rechtschreibschwäche (LRS) + Legasthenie


Datenschutz:*

Öffnungszeiten

Mo:09:00 – 17:30 Uhr
Di:09:00 – 17:30 Uhr
Mi:09:00 – 17:30 Uhr
Do:09:00 – 17:30 Uhr
Fr:09:00 – 17:30 Uhr

 

 

Herzlich willkommen im LOS Hohen Neuendorf!

Sie sind bei uns genau richtig, wenn mindestens eine der folgenden Aussagen auf Sie zutrifft:

  • - Ihr Kind tut sich mit dem Erlernen des Lesens und Schreibens schwer.
  • - Trotz vielem Üben werden viel zu viele Fehler beim Schreiben gemacht.
  • - Sie haben den Eindruck, dass Ihr Kind sehr unkonzentriert ist und Lernsituationen am liebsten aus dem Weg geht.
  • - Ihr Kind kommt im Englischen mit Aussprachen und Schreibweisen nicht zurecht.
  • - Sie suchen eine qualifizierte Förderung, die genau an der Ursache des Problems ansetzt.
  • - Sie wissen, dass Nachhilfe in Ihrem Fall nicht das Mittel der Wahl ist

Woran erkennen Sie eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) bzw. Legasthenie?

Obwohl sich Ihr Sohn/Ihre Tochter anfangs auf die Schule gefreut hat, setzte schnell eine Enttäuschung und Frustration ein. Das, was den anderen Kindern leicht fällt, will einfach nicht im Kopf hängen bleiben. Vielleicht kommen Ihnen folgende Schwierigkeiten bekannt vor:

  • - immer wieder wird durcheinander gebracht, welcher Buchstabe für welchen Laut zu verwenden ist
  • - Buchstaben werden vertauscht und verwechselt
  • - für das selbe Wort werden immer wieder neue Schreibweisen gefunden
  • - Lesen erfolgt stockend und langsam
  • - freiwillig wird kein Buch zur Hand genommen
  • - der Inhalt des Gelesenen wird nicht oder kaum verstanden
  • - Rechtschreibregeln werden nicht angewendet, obwohl sie schon mehrfach erklärt wurden
  • - Nachhilfe durch verschiedene Nachhilfelehrer konnte nicht für eine Verbesserung sorgen
  • - im Schulunterricht oder in Lernsituationen wirkt Ihr Kind unkonzentriert und schnell abgelenkt.

Oftmals sehen Eltern und Lehrer die Ursache für Lernschwierigkeiten darin, dass ein Kind unkonzentriert ist. Doch viel eher ist davon auszugehen, dass die Unkonzentriertheit ein Vermeidungsverhalten ist. Als solches stellt es eine Folge der Lernschwierigkeiten durch die LRS (Lese - Rechtschreibschwäche)  bzw. Legasthenie (auch als Lese-Rechtschreibstörung bezeichnet) dar.

Was sollten Sie als Eltern tun?

Wichtig ist: Wenn Sie erkennen, dass Ihr Kind ein Problem hat, dann handeln Sie! Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und suchen Sie sich Hilfe! Selbst wenn der Deutschlehrer Ihnen empfiehlt zu warten: lassen Sie keine wertvolle Zeit ungenutzt verstreichen, denn so ändert sich nichts. Auch mit Nachhilfe würden Sie kostbare Zeit vertun. Erst mit Hilfe einer individuellen LRS-Förderung kann sich Ihr Kind positiv entwickeln. Durch die Erfolgserlebnisse, die mit der gezielten Förderung im LOS einhergehen, entdecken unsere Schülerinnen und Schüler außerdem ihre Lernfreude und ein gutes Selbstwertgefühl wieder.

Wie helfen wir Ihnen und Ihrem Kind?

Wir bieten Ihnen eine individuelle, ganz speziell auf LRS abgestimmte Förderung in Form einer pädagogischen Lerntherapie.
Ob ein Schüler eine Lese-Rechtschreibschwäche oder eine Lese-Rechtschreibstörung hat oder ob Sie es Legasthenie nennen: entscheidend ist, dass Sie eine Förderung wählen, die Ihnen hilft, das Problem zu lösen! Und genau das tun wir im LOS.
Die Art und Weise des Lernens im LOS unterscheidet sich grundlegend vom Lernen in der Schule und auch von dem, was eine Deutsch Nachhilfe beinhaltet. Z.B. nutzen wir mehrere Lernkanäle und ein spezifisches Rechtschreibthema begleitet uns über einen längeren Zeitraum und wird nicht nur theoretisch, sondern vor allem in der praktischen Anwendung geübt. Durch kleinschrittiges Vorangehen und regelmäßige Wiederholungen verbessert Ihr Kind Schritt für Schritt nachhaltig seine Kompetenzen im Lesen und Schreiben.
Dabei lernt Ihr Kind zudem die Deutsche Grammatik und eine gute Ausdrucksfähigkeit, da wir u.a. auch üben, sinnvolle Texte zu verfassen.
Unser Förder-Unterricht im LOS wird von eigens für diese Tätigkeit geschulten Pädagogen durchgeführt. Mit viel Geduld und Hingabe üben sie mit unseren Schülerinnen und Schülern. Diese bringen ihrerseits Ausdauer, Durchhaltevermögen und Geduld mit, da die Arbeit an einer LRS ein kontinuierliches Üben über einen längeren Zeitraum erfordert. Belohnt werden sie durch gute Fortschritte, die sich nicht nur im Deutschunterricht bemerkbar machen, sondern in all den vielen Fächern, in denen gelesen und geschrieben wird.

In Folge der LRS treten häufig auch Probleme in Englisch auf, für die wir ebenfalls einen speziellen Förderunterricht anbieten.

Was macht unsere Förderung so wirksam und speziell?

Unserer Förderung geht der wissenschaftlich normierte LRS-Test schreib.on voraus. Dieser zeigt sehr detailliert die Fehlerschwerpunkte eines Schülers auf.
Basierend auf diesem Testergebnis setzt unsere pädagogische Lerntherapie gezielt an den größten Fehlerschwerpunkten des Kindes an. Gearbeitet wird mit speziellen Lehrwerken, die genau die Strategien vermitteln, die für den erfolgreichen Schriftspracherwerb entscheidend sind.
Zusätzlich lernen die Kinder noch einige Tipps und Tricks, die ihnen im Alltag sehr hilfreich sind.
Unser kleinschrittiges Vorgehen mit vielen Wiederholungen sorgt schließlich dafür, dass ein mentales Lexikon aufgebaut wird und Rechtschreibwissen beim Schreiben schließlich automatisch abgerufen wird.

Alexandra Böhlke leitet das LOS Hohen Neuendorf

Als Deutschlehrerin habe ich viele Jahre im Schuldienst gearbeitet. Immer wieder konnte ich im Unterricht beobachten, wie sich Schülerinnen und Schüler beim Lesen und/oder Schreiben auf Grund einer Lese-Rechtschreibschwäche quälen und wie wenig echte Hilfe das System Schule diesbezüglich zu bieten hat. Auch Nachhilfe sorgte bei diesen Fällen nicht für Abhilfe. Ich stieß auf die Lerntherapie, deren ganzheitlicher Ansatz mir zusagt. Schließlich habe ich eine Ausbildung zur integrativen Lerntherapeutin absolviert und zunächst nebenberuflich in diesem Bereich gearbeitet. Zu erleben, dass ich durch die lerntherapeutische Arbeit Menschen wirklich weiterbringe und ihnen zu einer besseren Lebensqualität verhelfe, begeistert mich sehr. Also habe ich mich schließlich ganz diesem Bereich verschrieben, indem ich mit meinem Pädagogen-Team im LOS Hohen Neuendorf  Kinder und Jugendliche erfolgreich unterstütze.

 

Für weitere Informationen oder für die Anmeldung zum LRS-Test inklusive ausführlicher Beratung melden Sie sich gerne unter 03303 - 5960403