LOS Neunkirchen

 – Ihr Spezialist bei Lese-Recht­schreib-Schwäche und Legasthenie


Datenschutz:*

Öffnungszeiten

Montag:10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag:10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch:10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag:10:00 – 18:00 Uhr
Freitag:10:00 – 18:00 Uhr

 

 

LOS Neunkirchen – Ihr Spezialist bei Lese-Recht­schreib-Schwäche und Legasthenie

Willkommen im LOS Neunkirchen/Dependance Türkismühle - Ihr Spezialist bei Problemen im Lesen und Schreiben

Machen Sie sich als Eltern Gedanken darüber, ob Ihr Kind möglicherweise grundlegende Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben hat? Bringt die bisherige Nachhilfe oder der Förderunterricht in der Schule nicht den gewünschten Erfolg? Oder wissen Sie vielleicht nicht, ob es nur an der Konzentration liegt oder doch eine andere Ursache zugrunde liegt? Dann sollten Sie für Klarheit sorgen und Ihr Kind im LOS auf eine mögliche LRS oder Legasthenie testen lassen und sich beraten lassen! 

Anzeichen einer LRS (Lese-Rechtschreibschwäche) oder Legasthenie

- Konzentrationsprobleme verstärkt beim Lesen und Schreiben, hohes Ablenkungspotenzial

- langsames Arbeitstempo

- viele, immer wiederkehrende Rechtschreibfehler und die unterschiedliche Schreibweise eines Wortes

- Fehler beim Abschreiben

- Verwechslung, Auslassen und Hinzufügen von Buchstaben

- stockendes, ungenaues Lesen oder das Lesen nicht vorhandener Wörter

- Probleme beim Satzbau und bei der Texterstellung (trotz gutem Wortschatz)

- kaum/kein Leseverständnis, fächerübergreifend auch in mathematischen Textaufgaben

- mündliches Abfragen/Buchstabieren gelingt meist besser als die Verschriftung

- "Scheuklappen" und Abwehrhaltung, aufgrund der Misserfolge trotz Fleiß oder schwerwiegenderes Sekundärverhalten (Schulangst, Aggressionen, etc.)

- mangelnde Motivation, Antriebslosigkeit

- unleserliche Handschrift und fehlende Heftstruktur

Fächerübergreifende Schwierigkeiten

Textaufgaben in Mathe, komplexe Aufgabenstellungen und sinnentnehmendes Lesen in anderen Fächern oder das Lernen von Fremdsprachen führen spätestens ab der weiterführenden Schule zu fächerübergreifenden Problemen. Lesen und Schreiben sind wichtige Basisfähigkeiten. Kaum ein Beruf kommt heutzutage ohne diese beiden Bereiche aus. Außerdem spielt die Sprachkompetenz eine wichtige Rolle. Die Schüler müssen in der Lage sein, sich ausdrücken und vor anderen Menschen frei sprechen zu können.

LRS Test und Beratung

Mittels eines wissenschaftlich fundierten Testverfahrens ermitteln wir den aktuellen, ganzheitlichen Leistungsstand und können somit eine LRS/Legasthenie feststellen oder ausschließen. Dies erfolgt ganz detailliert, bereits ab Klassenstufe 1 bis zur 13. Klasse (auch junge Erwachsene sind willkommen). So können wir die exakten Wissenslücken, in Form einer Analyse der Fehler, erkennen und Sie erfahren die individuellen Schwierigkeiten. Denn es ist wichtig, mittels wissenschaftlicher Diagnostik, die Ursache der Probleme herauszufinden. 

In einer anschließenden Beratung erfahren Sie nicht nur, ob ein Problem besteht, denn das wissen Sie meist selbst, bevor Sie zu uns kommen. Wir erklären Ihnen das Ergebnis ganz genau, sodass Sie nachvollziehen können, warum Ihr Kind solche großen Schwierigkeiten hat. Wir lassen Sie mit der Diagnose aber nicht alleine, sondern zeigen Ihnen einen individuellen Lösungsweg auf, der mit Ihnen gemeinsam auf die Bedürfnisse Ihres Kindes abgestimmt wird. 

Nachhilfe Deutsch oder gezielte Förderung?

Gerne wird der Begriff Nachhilfe übergreifend verwendet. Jedoch ist es wichtig, dass Sie den Unterschied zwischen einer normalen Deutsch Nachhilfe und einer gezielten Förderung bei LRS oder Legasthenie kennen. Ein Nachhilfelehrer tut das, was der "Name" sagt, "er hilft nach", wenn etwas im aktuellen Schulstoff des jeweiligen Faches, nicht verstanden wurde.

Eine gezielte Fördermaßnahme bei einer festgestellten Lese-Rechtschreibschwäche oder Legasthenie, beginnt im Gegensatz zur Nachhilfe mit der wissenschaftlich fundierten Diagnose und richtet sich nach dem individuellen Leistungsstand des Betroffenen/der Betroffenen. Unabhängig von dem aktuellen Schulstoff. Des Weiteren ist eine Verlaufsdiagnostik maßgebend, um die Leistungssteigerung zu dokumentieren und den Förderbedarf jederzeit korrekt anpassen zu können. Bei grundlegenden Problemen im Lesen und Schreiben führt ausschließlich ein kleinschrittiges, systematisches Aufarbeiten der einzelnen Lücken zum anhaltenden Erfolg. Der LOS-Verbund hat in diesem speziellen Bereich über 35 Jahre Erfahrung mit Kindern und jungen Erwachsenen, die an einer Lese-Rechtschreibschwäche leiden.

Förderung im LOS

Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) bieten eine zielgerichtete pädagogische Therapie der LRS/Legasthenie an. Die Förderung ist eine ganzheitliche, lang angelegte Maßnahme und dauert erfahrungsgemäß zwischen einem bis drei Jahren (je nach Ausgangsleistung und individuellem Fortschritt). Rechtschreibung, Grammatik, Wortwahl, Satzbau, feinmotorische Fähigkeiten, Konzentration, Arbeitstempo, selbständige Arbeitsstruktur, Motivation, Mitarbeit und Stärkung des Selbstwertgefühls sind grundlegende Elemente unserer Förderarbeit. Damit die Betroffenen all dies lernen und eine rasche Entwicklung zeigen, ist die regelmäßige und intensive Teilnahme am Förderunterricht die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg.

LOS Neunkirchen: Sarah-Jane Breuchel-Udol und ihr pädagogisches Team

Seit 2011 bin ich, Sarah-Jane Breuchel-Udol, Institutsleiterin im LOS. Begonnen im Landkreis St. Wendel, entstand dann 2016 auch der Standort in Neunkirchen, der heute als Hauptstandort etabliert ist. Mit einem Universitätsabschluss in Phonetik und Pädagogik und mehrjähriger Erfahrung als Pädagogin an einem anderen LOS-Standort, beschloss ich unmittelbar nach meinem Studium die Gründung eines eigenen LOS. Der persönliche Aspekt, dass mein Mann früher selbst erfolgreicher Schüler in einem LOS war und vor allem der Arbeitsinhalt, die erfüllende Arbeit mit den Kindern, brachten mich zu diesem Schritt. Es ist unglaublich toll zu sehen, welche Entwicklung die Schüler im LOS machen. Wie aus Schulfrust später Freude am Lernen wird oder aus kaum vorhandenem Selbstwertgefühl, plötzlich gestärkte Persönlichkeiten hervorgehen. Das und Vieles mehr, machen die Arbeit zu einer ganz besonderen Tätigkeit. 

Neben der qualifizierten Förderarbeit hat ,bei uns im LOS, der Wohlfühlfaktor eine ganz entscheidende Rolle. Kinder brauchen Vertrauen! Ohne jegliche Beziehung zu den Schülern hat man keine Ebene, auf der sich adäquat arbeiten lässt. Daher ist es meinem Team und mir sehr wichtig, dass die Kinder gerne zum Unterricht kommen und ein respektvoller Umgang herrscht.

Unser Team besteht aus erfahrenen und speziell ausgebildeten Pädagogen, die mit viel Einfühlungsvermögen, aber der notwendigen "freundlichen Strenge" die Schüler motivieren und ihnen helfen ihr Potenzial zu entfalten.

Wir informieren Sie in verschiedenen Elternseminaren über die Inhalte des LOS-Unterrichts, die Hintergrundinformationen zum Thema LRS/Legasthenie,  zum Lesen zu Hause und den Hausaufgaben, geben Tipps zum Nachteilsausgleich in der Schule und bieten Ihnen einen Austausch mit anderen Eltern. 

Die Dependance Nohfelden-Türkismühle

Auch für betroffene Familien, grenznah zur Pfalz, bieten wir mit unserer Zweigstelle in Türkismühle (Trierer Straße 29, 1.OG im Firmenhaus AVT Sicherheitstechnik, gegenüber der Gemeinschaftsschule), im Landkreis St. Wendel, eine gut erreichbare Anlaufstelle für Schüler und Eltern.

Was tun? Hier finden Sie uns!

Der erste Schritt in die richtige Richtung ist die Vereinbarung eines Beratungstermins!

Liebe Eltern, liebe Interessenten,

ich freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind. Vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungstermin (inkl. LRS Test) im LOS. Sie erreichen uns im LOS Neunkirchen, Bahnhofstr. 43 (1.OG) unter 06821 9192410 oder per E-Mail an LOS-Neunkirchen@LOSdirekt.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Institutsleitung Sarah-Jane Breuchel-Udol