LOS Buxtehude: Legasthenie überwinden - Kinder stark machen!

Förderung bei Legasthenie

Je nach Ausprägungsgrad werden Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten im deutschsprachigen Raum als „Legasthenie“ oder Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) bezeichnet. Kinder und Jugendliche, die an dieser Art von Störung im Schreiben und Lesen leiden, werden als "Legastheniker" bezeichnet. Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten äußern sich meist nicht nur in Problemen in Deutsch im Umgang mit einzelnen Buchstaben, Wörtern und Texten, sondern nach und nach auch in anderen Fächern. Ohne die passende außerschulische Förderung kann sich die Legasthenie sogar auf die Psyche auswirken und im schlimmsten Fall zu psychischen Störungen führen.

Mögliche Ursachen für eine Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) können zum Beispiel erbliche Dispositionen oder ungünstige Methoden der Vermittlung der Schriftsprache in der Schule sein.

Doch ganz gleich, wo die Ursache für eine bestehende Legasthenie oder Lese-Rechtschreibstörung (LRS) liegt: Bei Lernschwierigkeiten im Lesen und Schreiben handelt es sich in der Regel weder um eine Krankheit noch verfügen Legastheniker über eine verminderte Intelligenz. Betroffene Kinder und Jugendliche benötigen oft lediglich einen besonderen Zugang zur Schriftsprache, um genauso gut lesen und schreiben zu lernen wie ihre Mitschüler.

Diesen Zugang zur Schriftsprache erreichen wir im LOS, indem direkt am Symptom - also an den konkreten Lese- und Schreibprozessen - ansetzen, um eine positive Entwicklung anzustoßen.

LOS Buxtehude – Ihr Partner bei Legasthenie

Wenn Eltern den Verdacht haben, dass ihr Kind oder sie selbst von einer Legasthenie betroffen sein könnten, sollten sie sofort handeln. Lange abzuwarten hilft nicht, sondern verschlimmert die besonderen Schwierigkeiten der betroffenen Kinder, Jugendlichen oder Erwachsenen.

Einmal Legastheniker - immer Legastheniker? Das muss nicht sein! Eine bestehende Legasthenie, Rechtschreibschwäche oder Rechtschreibstörung ist kein unabwendbares Schicksal - mit einer gezielten pädagogischen LRS-Therapie können Schüler ihre Schwierigkeiten langfristig überwinden.

Im LOS Buxtehude bieten wir Eltern von Kindern mit Legasthenie eine erfolgreiche und nachhaltige Therapie bei Lese- und Rechtschreibstörungen an.

Diagnose und Therapie im LOS Buxtehude

Mögliche Symptome einer Legasthenie äußern sich u.a. in einem gestörten Lesefluss, einem eingeschränkten Leseverständnis, dem Vertauschen von Buchstaben und eklatanten Schwierigkeiten im Bereich der Rechtschreibung. Eltern, die bei ihrem Kind diese Symptome oder auch einfach dauerhaft zahlreiche Fehler bei geübten Diktaten beobachten, sollten handeln und Kontakt zu uns aufnehmen.

Nach einer Diagnose mit einem wissenschaftlich fundierten, standardisierten Rechtschreibtest erklären wir Ihnen, ob der Verdacht auf Legasthenie begründet ist. Falls sich der Verdacht bestätigt, sollten Sie nicht aufgeben, sondern aktiv werden. Schulische Förderung allein reicht bei diesen großen Schwierigkeiten im Regelfall nicht aus. Durch speziell für lese-rechtschreibschwache Kinder entwickelte Materialien und den Einsatz ausgebildeter Pädagogen können wir auch Ihrem Kind helfen, seine schulischen Leistungen zu verbessern.

Eine Förderung im LOS Buxtehude mindert nicht nur die Probleme im Schreiben und Lesen, sondern verringert insgesamt die schulischen Schwierigkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Förderung im LOS Buxtehude – die beste Entscheidung!


Wenn Sie möchten, dass auch Ihr Kind trotz der Probleme im Lesen und Schreiben in Schule, Ausbildung und Beruf gute Karten hat, dann legen Sie jetzt den Grundstein für seine Entwicklung in Form einer individuellen Förderung im LOS Buxtehude. 

Wir geben Ihnen weitere Informationen rund um das Thema Diagnostik und Therapie von Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS), Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie und zeigen Ihnen, wie wir Ihrem Kind oder Ihnen am besten helfen können.

Gehen Sie heute den ersten Schritt, indem Sie Kontakt zu uns aufnehmen, um sich als Eltern zu entlasten und Ihrem Kind wirksam zu helfen, damit Schule wieder Spaß macht.

Kontakt

Anmeldung und Beratung
Informieren Sie sich über unsere LRS-Förderung und lassen Sie sich kostenlos beraten:


Portrait LOS Buxtehude:  Björn Peinemann

Kostenlose Beratung:
04161 513851

Björn Peinemann
Vaßmerstraße 2
21614 Buxtehude

E-Mail

E-Mail   | Routenplaner