LOS Dachau – Hilfe bei LRS und Legasthenie

Portrait LOS Dachau:  Sylke Esche
Institutsleitung:
Sylke Esche
Öffnungszeiten
Montag:09:00 – 17:30 Uhr
Dienstag:09:00 – 17:30 Uhr
Mittwoch:09:00 – 17:30 Uhr
Donnerstag:09:00 – 17:30 Uhr
Freitag:09:00 – 17:30 Uhr
Elternseminare
https://www.los.de//fileadmin/template/global/bilder/bilder_elternseminare/o_willkommen_im_los.jpgo_willkommen_im_los

Willkommen im LOS – Online-Veranstaltung (Anmeldung erforderlich)

https://www.los.de//fileadmin/template/global/bilder/bilder_elternseminare/o_hausaufgaben.jpgo_hausaufgaben

Hausaufgaben, Üben, Lernen – mit Methode zum Erfolg

https://www.los.de//fileadmin/template/global/bilder/bilder_elternseminare/o_weiterfuehrende_schule.jpgo_weiterfuehrende_schule

Welche weiterführende Schule ist die richtige für ein Kind mit LRS

Pädagogen gesucht!

Jetzt kostenlos zur Förderung beraten lassen!

Lese-Rechtschreib-Schwäche zu erkennen, ist nicht immer einfach.
Kontaktieren Sie mich! Ich berate Sie gerne.

40 Jahre LOS-Verbund

Rechtschreibtest und Förderung bei LRS im LOS Dachau


Liebe Eltern,

vermuten Sie bei Ihrem Kind eine LRS, Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche?

Schreibt Ihr Kind wiederholt Wörter falsch, obwohl diese bereits mehrmals geübt wurden? Beobachten Sie verschiedene Schreibweisen für das gleiche Wort?

Und wie ist das mit dem Lesen? Liest Ihr Kind stockend oder hat Probleme den Inhalt des Textes wiederzugeben? Fehlen ihm in Mathematik die Punkte immer bei den Textaufgaben? Hat es die Aufgabenstellung nicht genau genug gelesen?

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kind mündlich immer bessere Noten bekommt als bei schriftlichen Arbeiten? 

Sitzt Ihr Kind nach der Schule zu lange an den Hausaufgaben? Geht ihr Kind zur Deutsch-Nachhilfe und Sie bemerken trotzdem keine Verbesserung?

Dann finden Sie beim LOS Dachau genau die richtige Hilfe.

Gehen Sie den ersten Schritt, lassen Sie sich beraten!
 

Hilfe im LOS bei Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) / Legasthenie / Rechtschreibschwäche / Rechtschreibstörung / Leseschwäche

LRS, Legasthenie, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Lese-Rechtschreibstörung, isolierte Rechtschreib- oder Lesestörung – es gibt viele Diagnosen und Begriffe für Probleme im Lesen und Schreiben. Als Eltern benötigen Sie aber vor allem Informationen, wie Sie Ihrem Kind helfen können. Wie muss Ihr Kind lernen, damit es seine Schwierigkeiten überwinden kann? Da nutzt Nachhilfe wenig, Ihr Kind benötigt gezielte Förderung und Unterricht, der genau auf diese Störung ausgerichtet ist.

Es ist wichtig, Kindern mit einer LRS oder Legasthenie möglichst frühzeitig und individuell mit einer gezielt zu helfen. Denn eine LRS oder Legasthenie gefährdet immer auch den Schulerfolg im Ganzen. Probleme im Fach Deutsch strahlen dauerhaft auf andere Fächer aus. Im LOS heben wir uns dabei klar von einer einfachen Nachhilfe ab. Dort, wo die schulische Förderung, die klassische Deutsch Nachhilfe oder der Nachhilfelehrer an Grenzen stößt, beginnt für uns die Arbeit im LOS.

Wie erkenne ich eine LRS oder Legasthenie bei Kindern?

Häufig fragen sich Eltern, ob eine Lese-Rechtschreibschwäche, LRS oder Legasthenie die Ursache für Probleme ihres Kindes ist. Einige Eltern werden von der Schule auf den Verdacht einer Legasthenie oder Lese-Rechtschreibstörung angesprochen, wenn der Schüler oder die Schülerin im Deutsch-Unterricht zu viele Fehler im Rechtschreiben macht. Auch auf eine isolierte Störung beim Lesen oder Schreiben kann hingewiesen werden. Wir geben Ihnen dazu gerne Auskunft.

Vereinbaren Sie einen Termin für einen Rechtschreibtest und ein Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch und Diagnostik werden vor Ort im LOS Dachau oder per Videokonferenz durchgeführt. Dabei bemühen wir uns um eine entspannte Atmosphäre und umfassende Beratung. Wir zeigen Ihnen mit Hilfe des normierten Rechtschreibtests (LRS-Tests) schreib.on, nicht nur (wie im ICD-10) wo Ihr Kind im Verhältnis zu den anderen Lernenden steht, sondern ermitteln konkret, welche Lernschritte Ihr Kind noch nicht vollzogen hat. Natürlich kann man auch bei Erwachsenen mit diesem Legasthenie-Test Defizite beim Thema Rechtschreiben erkennen.

Warum Unterricht im LOS?

Eine Deutsch-Nachhilfe ist für Legastheniker nicht ausreichend. Deshalb erstellen wir immer eine individuelle Förderung. Die Schüler und Schülerinnen lernen kleinschrittig und strukturiert. Wir berücksichtigen, dass eine Lese-Rechtschreib-Förderung sich nicht nur auf die Rechtschreibung konzentrieren darf. Nur das Wissen, wie das Schreiben guter Texte funktioniert und wie man eigene Fehler findet, ermöglicht es, das Erlernte von Klasse zu Klasse weiter zu nutzen. Gerade diese Fähigkeiten helfen Legasthenikern über die Grundschule hinaus auch in den höheren Klassenstufen.

Statt Nachhilfelehrer beschäftigen wir qualifizierte Lehrer und Lehrerinnen, die mit Freude und Geduld in kleinen Klassen von maximal 8 Schülern und Schülerinnen unterrichten. Durch den Verzicht auf Einzelunterricht sehen die Kinder, dass sie nicht allein von Lese-Rechtschreibstörung betroffen sind - das motiviert und ermöglicht optimales Lernen. Die individuelle Entwicklung wird stets genau mit Hilfe des LRS-Tests beobachtet und die Förderung entsprechend angepasst. So können nicht vollzogene Lernschritte systematisch nachgeholt, die Leistungen verbessert und gute Noten erreicht werden. Im Gegensatz zur Nachhilfe ergibt sich somit eine dauerhafte und nachhaltige Lösung für die Betroffenen.

Wir sprechen aus Erfahrung.

Mein Anliegen ist es, den Schülern und Schülerinnen eine gezielte Förderung, individuelle und intensive Betreuung anzubieten. Dadurch möchte ich viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben erfolgreich dabei unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und so ihre gewünschten Ziele zu erreichen.

Als Mutter von Kindern mit Lese-Rechtschreibschwäche ging auch ich erst den Weg der Deutsch-Nachhilfe. Leider musste ich feststellen, dass trotz guter Nachhilfelehrer keine schulische Verbesserung eintrat. 

Deshalb entschied ich mich schließlich für eine Förderung im LOS. Bald schon konnte ich die ersten positiven Veränderungen beobachten. Und ich meine damit nicht nur die Lese-Rechtschreib-Leistung, sondern vor allem auch das Selbstbewusstsein.

Dieser Erfolg ist meine Motivation.

Wir helfen bei Legasthenie, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung, Leseschwäche, Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten.

Lassen Sie sich von uns beraten! Rufen Sie uns unter 08131-668899 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an [email protected]!


Aktuelles

https://www.los.de//fileadmin/template/global/bilder/bilder_elternseminare/pfingstferien.jpgPfingstferien im LOS

Pfingstferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, wir wünschen euch viel Spaß und Erholung in diesen Pfingstferien. Versucht ein neues Buch und ein neues Hobby zu entdecken!


Presse

https://www.los.de//fileadmin/template/lokal/bayern/dachau/2023/profiportraet.jpg

Profi Porträt - Lernen ohne Stress