LOS Dachau

 – Ihr Spezialist bei Lese-Recht­schreib-Schwäche und Legasthenie


Datenschutz:*

Öffnungszeiten

Montag:10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag:10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch:10:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag:10:00 – 18:00 Uhr
Freitag:10:00 – 18:00 Uhr
Willkommen im LOS

Willkommen im LOS

Symposium

 

Symposium mit Prof. Dr. Matthias Grünke, 23.10.2019

Thema: Wirksame Methoden in der Lese- und Rechtschreibförderung

 


 

 

LOS Dachau – unsere Experten helfen bei Legasthenie und LRS

Liebe Eltern, vermuten Sie bei Ihrem Kind eine LRS, Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche?

Das Team des LOS Dachau unterstützt seit 2004 mit Begeisterung und großem Erfolg Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dabei, Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben zu überwinden.

Lassen Sie sich von uns beraten! Rufen Sie uns unter 08131 668899 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an LOS-Dachau@t-online.de!

Was ist LRS oder Legasthenie bei Kindern?

Wenn ein Kind von LRS oder Legasthenie betroffen ist, hat es entscheidende Schritte beim Lesen- und Schreibenlernen nicht vollzogen. Viele Unsicherheiten, auch beim Schreiben häufiger Wörter, im Bereich Grammatik und Satzbau sind die Folge. Beim Lesen schleichen sich Ungenauigkeiten ein, der Schüler hat Probleme, den Textinhalt wiederzugeben. Da Lesen und Schreiben auch in anderen Fächern vor allem in den höheren Klassen eine bedeutende Stellung einnimmt, sind Legastheniker häufig nicht mehr in der Lage, ihr tatsächliches Fachwissen nachzuweisen – gute Noten in der Schule bleiben trotz fleißigen Lernens für die betroffenen Kinder ein Traum. 

Wie erkenne ich eine LRS oder Legasthenie bei Kindern?

Häufig fragen sich Eltern, ob eine Lese-Rechtschreibschwäche, LRS oder Legasthenie die Ursache für Probleme ihres Kindes beim Lesen oder Erlernen einer Fremdsprache, wie z. B. Englisch oder Spanisch ist. Einige Eltern werden von der Schule direkt an das LOS verwiesen, wenn im Deutsch-Unterricht der Verdacht auf eine Störung vorliegt. Im Rahmen eines Beratungsgespräches führen wir mit dem Kind den normierten Rechtschreibtest schreib.on durch und werten diesen sofort aus. Natürlich kann man auch bei Erwachsenen mit diesem Legasthenie-Test Defizite beim Thema Rechtschreibung erkennen.

Warum Förderung im LOS?

Eine Deutsch-Nachhilfe ist für Legastheniker nicht ausreichend. Deshalb erstellen wir eine individuelle Förderung für jeden Schüler. Der Unterricht im LOS erfolgt systematisch, kleinschrittig und strukturiert. Qualifizierte Pädagogen statt Nachhilfelehrer und kleine Klassen von maximal acht Schülern garantieren LRS-Kindern optimales Lernen. Die individuelle Entwicklung der Schüler wird stets genau beobachtet und die Förderung entsprechend angepasst. So können nicht vollzogene Lernschritte systematisch nachgeholt, die Leistungen verbessert und gute Noten erreicht werden. Im Gegensatz zur Nachhilfe ergibt sich somit eine dauerhafte und nachhaltige Lösung.

Probleme auch in Englisch?

Ab der 5. Klasse ist auch der Unterricht im Fach Englisch für Legastheniker häufig mit besonderen Schwierigkeiten verbunden. Ursache kann hier auch die bei Legasthenie eingeschränkte Fähigkeit sein, sich Buchstaben-Folgen zu merken. Englische Wörter werden noch mehr als in der deutschen Rechtschreibung abweichend von der Aussprache geschrieben. Auch die Grammatik weicht von der der deutschen Grammatik ab und muss deshalb besonders intensiv geübt werden, um Fehler zu vermeiden.

Nach den Ferien alles vergessen?

Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche benötigen ein hohes Maß an Automatisierung, das nur durch häufiges Üben erreicht werden kann. Gerade in den Sommerferien vergessen die Kinder einen Teil des Gelernten. Regelmäßiges Lesen kann hier einen kleinen Ausgleich schaffen. Besonders gut unterstützen Sie Ihr Kind, indem Sie die Förderung durch unsere speziell für Lese-Rechtschreibstörung entwickelten Online-Lernprogramme nutzen. 

Über mich

Als Mutter von mit Lese-Rechtschreibschwäche betroffenen Kindern ging auch ich erst den Weg der Deutsch-Nachhilfe. Leider musste ich feststellen, dass trotz guter Nachhilfelehrer keine schulische Verbesserung eintrat. Meine Kinder  machten weiterhin viele Fehler in der Rechtschreibung, vergaßen Buchstaben und Wörter.

Deshalb entschied ich mich schließlich für eine Förderung im LOS. Bald schon konnte ich die ersten positiven Veränderungen beobachten. Und ich meine damit nicht nur die Anzahl der Rechtschreibfehler, sondern vor allem auch das Selbstbewusstsein und die Einstellung zur Sprache und zum Lesen und Schreiben im Allgemeinen.

Dieser Erfolg ist meine Motivation.

Mein Anliegen ist es, die gezielte Förderung, individuelle und intensive Betreuung, die seit Jahren im LOS Dachau praktiziert werden, fortzusetzen. Dadurch möchte ich viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben erfolgreich dabei unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und so ihre gewünschten Ziele zu erreichen.

Wir helfen bei Legasthenie, LRS, Lese-Rechtschreibschwäche, Leseschwäche, Dyslexia, Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten.

Lassen Sie sich von uns beraten! Rufen Sie uns unter 08131-668899 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an LOS-Dachau@t-online.de!


Weitere Informationen zu den Themen LRS, Legasthenie, Therapie, Dyskalkulie, Nachhilfe, Online-Nachhilfe und Rechtschreiben finden Sie auch in unserem Ratgeber.

Wir helfen bei Legasthenie, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung, Lese-Rechtschreibschwäche, Leseschwäche, Dyslexia, Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten in den Fächern Deutsch und Englisch sowie bei lesebedingten Problemen in Mathematik, die häufig für Dyskalkulie gehalten werden.